Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Daten & Fakten

Allgemein

 

 

Postanschrift

Flughafen Köln/Bonn GmbH

Postfach 98 01 20

51129 Köln

 

Adresse

Heinrich-Steinmann-Str. 12

51147 Köln

Gründungsdatum

8. Dezember 1950

 

Flughafengelände

1.000 Hektar

3-Bahn-System

Interkontinentalbahn (14 L/32 R) = 3.815 Meter

parallele Start- und Landebahn (14 R/32 L) = 1.863 Meter

Querwindbahn (06/24) = 2.459 Meter

Arbeitsplätze

Köln Bonn Airport: insgesamt 14.804 Menschen in 115 Betrieben und Behörden. Bei der Flughafengesellschaft waren es 2017 1.856 Beschäftigte.

 

IATA-Code

CGN

ICAO-Code

EDDK

ICAO-Klassifikation

4 E

Geographische Lage

50° 52' 02" N geogr. Breite
07° 08' 37" E geogr. Länge
77 m Höhe über NN (Flughafenbezugspunkt)
Der Flughafen liegt 14,8 km südöstlich der Stadtmitte Kölns.

Betriebszeit

24 Stunden

Terminals

2 Terminals mit einer Kapazität von 14 Mio. Passagieren pro Jahr

Terminal 1

eröffnet 1970, Architekt Prof. Schneider von Esleben, 2004 Erweiterung "Starwalk", Kosten € 25 Mio., Architekt Helmut Jahn

Terminal 2

eröffnet 2000, Kosten inklusive Gepäcksortieranlage, € 195 Mio., Architekt Helmut Jahn (zusätzliche Kosten von € 43 Mio. für Parkhaus 2)

Vorfelder

9 Vorfelder insgesamt:
5 Pax Vorfelder (19 ha)
4 Fracht Vorfelder (29 ha)

Positionen

113 Positionen insgesamt:
27 gebäudenahe Positionen
86 gebäudeferne Positionen

Fire Category

10 (Sicherheitsstandard zur Feuerbekämpfung; Maximum = 10 für A 380)

Fluggastbrücken

17 Fluggastbrücken insgesamt:
Terminal 1: 9 Brücken
Terminal 2: 8 Brücken (inkl. 1 Doppelbrücke D6)

Gates

48 Gates insgesamt:
Terminal 1: 28 Gates
Terminal 2: 20 Gates

Kontrollspuren

24 insgesamt:
Terminal 1: 14
 

Check-In Schalter

85 insgesamt:
Terminal 1: 45 Check-In Schalter
Terminal 2: 40 Check-In Schalter

Non-Aviation

9.377 qm Non-Aviation-Nutzfläche insgesamt in beiden Terminals.
Ärztezentrum 240 qm

Luftfrachtzentrum

10 Frachthallen, Hochregallager für Flugzeugpaletten

Betriebsgelände

rund 1.000 Hektar

Tower

Überwachung des Flugbetriebs durch die DFS (Deutsche Flugsicherung), Einweihung 1994, Höhe 56 m, moderne Radarsysteme, vollverglaste achteckige Kanzel.

Feuerwehr

Die Flughafenfeuerwehr ist entsprechend den ICAO-Richtlinien mit allen erforderlichen Fahrzeugen und Geräten ausgerüstet und täglich 24 Stunden einsatzbereit.

Sonstige Einrichtungen

Hangar 1 (70 x 30 m, Torhöhe 5,5 m)
Hangar 2 (100 x 40 m, Torhöhe 12,5 m)
Hangar 3 (100 x 65 m, Torhöhe 14,5 m)
Hangar 6 (100 x 40 m, Torhöhe 9,0 m)
Treibstoffversorgung, Bordverpflegungsbetriebe

Energieversorgung

Die Flughafengesellschaft als Netzbetreiber

NW-SO 14L/32R
3815 m x 60 m
Beidseitige Präzisionsanflugbahn mit Instrumenten- Landesystem (ILS), Hochleistungs-Anflugbefeuerung, Mittellinien- und Randbefeuerung.
Anflug 32 R
ICAO-Kategorie III b mit Anflugblitz- und Aufsetzzonenbefeuerung, PAPI (Precision Approach Path Indicator).
Anflug 14L
ICAO-Kategorie III a, PAPI
SW-NO 06/24
2459 m x 45 m
Hochleistungs-Anflugbefeuerung, Mittellinien- und Randbefeuerung.
Anflug 24
Präzisionsanflugbahn nach ICAO Kategorie I mit ILS und Anflugblitzbefeuerung, PAPI
Anflug 06
Instrumentenanflugbahn nach ICAO-Standard (ohne ILS), PAPI
NW-SO 14R/32L
1863 m x 45 m
Hochleistungs-Anflugbefeuerung, Mittellinien- und Randbefeuerung, Instrumentenanflugbahn nach ICAO-Standard (ohne ILS) PAPI
Zusätzliche Landehilfen
Rundsicht-Radar (ASR-8), ungerichtete Funkfeuer (NDB), UKW-Drehfunkfeuer mit Entfernungsmesseinheit (VOR-DME).

Anders als viele andere Flughäfen, die heute schon mit Engpässen leben müssen, verfügt der Köln Bonn Airport über eine der grössten Reserven an Start- und Landebahnkapazität im deutschen Luftverkehr.

Für Fluggesellschaften bedeutet dies die freie Wahl von Slots zur Optimierung ihres Flugplans.

Das moderne Start- und Landebahnsystem des Köln Bonn Airport, dessen längste Bahn 3.815 m (Cat III A) misst, ermöglicht Nonstop-Flüge vollbeladener und vollbetankter Jets in alle Welt.

Verkehrsentwicklung

 
Flugbewegungen Tsd.
Fluggäste Tsd.
Luftfracht in Tsd. Tonnen
Luftpost in Tsd. Tonnen
Verkehrseinheiten in Tsd.
2020
78,9
3.081,4
863,4
0,0
11.495,5
2019
142,5
12.369,0
814,6
17,0
20.346,7
2018
144,2
12.958,2
859,4
7,0
21.391,3
2017
141,3
12.384,8
838,5
3,0
20.595,7
2016
136,9
11.910,8
786,4
6,0
19.605,9

Geschäftsentwicklung

 
Umsatzerlöse Mio. Euro
Investitionen Mio. Euro
Abschreibungen Mio. Euro
Anlagevermögen Mio. Euro
Bilanzsumme Mio. Euro
2020
208,4
26,0
40,6
713,1
752,2
2019
341,2
41,0
53,9
732,2
784,2
2018
333,9
91,2
36,6
732,4
785,3
2017
325,5
41,7
35,7
679,0
722,5
2016
319,1
33,8
34,3
674,7
724,8

Mitarbeiter

 
Stichtag 31.12
2020
1.766
2019
1.863
2018
1.931
2017
1.856
2016
1.722

Geschäftsbericht 2020

Download (PDF 7 MB)

Geschäftsbericht 2019

Download (PDF 7 MB)

Geschäftsbericht 2018

Download (PDF 5 MB)

Geschäftsbericht 2017

Download (PDF 8 MB)

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation